Eisenach

Eisenach Marktplatz mit Stadtschloss und Rathaus / Foto: A-L Thamm
Markt Eisenach

Eisenach liegt am nordwestlichen Rand des Thüringer Waldes inmitten von vier Tälern. Hoch oben auf dem Berg über der Stadt thront ihr bekanntestes Wahrzeichen - die Wartburg. Sie zählt seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Eisenach ist die Geburtsstadt des weltberühmten Komponisten Johann Sebastian Bach. Das Bachhaus erinnert an Leben und Werk des Musikers. Martin Luthers Beziehung zu Eisenach begann mit seiner hier 1497 einsetzenden Schulzeit und hielt ein Leben lang. Ab dem 4. Mai 1521 lebte er für rund 300 Tage auf der Wartburg, wo er das Neue Testament in die deutsche Sprache übersetzte.

Weitere Informationen zu Eisenach auch unter www.eisenach.info

Öffentliche Stadtführungen:
Entdecken Sie Eisenach zu Fuß. Erleben Sie Weltkultur und Weltgeschichte in Eisenach auf den Spuren der Heiligen Elisabeth, von Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Johann Wolfgang von Goethe, Fritz Reuter, Richard Wagner und vielen anderen Persönlichkeiten. Termine und Informationen

Angebote vor Ort:

Wartburg

Die über 900jährige, weltbekannte Wartburg zählt als Zeuge deutscher Geschichte seit 1999 zum UNESCO - Welterbe. (...)

Weiterlesen …

Lutherhaus

Das Lutherhaus ist eines der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser Eisenachs. Es war lange Zeit im Besitz der Familie Cotta. (...)

Weiterlesen …

Bachhaus

Am 21. März 1685 wurde Johann Sebastian Bach in Eisenach geboren. Hier wuchs der wohl berühmteste Komponist des Barock bis zu seinem zehnten Lebensjahr auf,(...)

Weiterlesen …

Georgenkirche

Die Georgenkirche ist die größte und wohl auch bekannteste Kirche Eisenachs. (...)

Weiterlesen …

Martin-Luther-Gymnasium

Das Martin-Luther-Gymnasium geht in seinen Anfängen zurück auf das Jahr 1185, in dem die Latein-Schule von St. Georgen gegründet wird. (...)

Weiterlesen …

Nikolaikirche mit Pilgerzentrum und Diakonissenhaus

Die dreischiffige Basilika St. Nikolai war einst für das Benediktinerinnenkloster (das bis zur Reformation bestand) Pfarrkirche und Gotteshaus. (...)

Weiterlesen …

Predigerkirche

Das 1899 im ehemaligen Refektorium des Dominikanerklosters gegründete Thüringer Museum besitzt den größten Bestand an mittelalterlicher Schnitzkunst in Thüringen. (...)

Weiterlesen …

Karte: