Fröbelgrab, Fröbelsruh und Fröbelzimmer im Bürgerhaus

Am 24. Juni 1852 wurde Friedrich Fröbel auf dem Schweinaer Friedhof beigesetzt. Auf seinem Grabdenkmal mit Würfel, Walze und Kugel steht der Wahlspruch: "Kommt lasst uns unsern Kindern Leben!"

Der Aussichtspunkt Fröbelsruh war der Lieblingsplatz von Friedrich Fröbel. Er befindet sich nahe dem Ortseingang von Schweina aus Richtung Barchfeld (L1027) kommend. Fröbel suchte an diesem Platz Ruhe und Zerstreuung. Seit 1997 steht auch das Denkmal (Würfel-Walze-Kugel) wieder dort.

Das Fröbelzimmer im Bürgerhaus Schweina zeigt in einer kleinen Ausstellung Leben und Wirken des großen Pädagogen. Ein Besuch ist nach Anmeldung in der Gemeindeverwaltung Schweina möglich.

Kontakt:

Frau Adam
Tel. 036961 - 36210