Lutherkirche

Um das Jahr 1350 erhielt der Ort Tambach seine Kirche, die Martin Luther 1537 besuchte, als er eine Rastpause im Ort hatte. Sie wurde durch zwei Großbrände beschädigt und anschließend mit neuem Gesicht und vergrößert wieder aufgebaut. Anlässlich des 400. Geburtstags von Martin Luther wurde die Lutherglocke 1883 angeschafft. Doch erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts bekam die Tambacher Kirche den Namen Lutherkirche. Die 1919 von Karl Barth in den Gemeinderäumen der Tambacher Kirche gehaltene „Tambacher Rede“ war ein Anstoß für die theologische Neubesinnung in der Protestantischen Kirche Thüringens. Umfassend saniert, wurde die Lutherkirche als "Gemeindezentrum Lutherkirche" wiedereröffnet.

Gottesdienst:
Sonntag 9.30 Uhr

Kontakt:
Evangelisch-Lutherische Kirche
Pfarramt
99897 Tambach-Dietharz
Hauptstraße 77

Tel. 036252 - 36223