Lutherstammort Möhra

Die Dorfkirche im Lutherstammort Möhra
Dorfkirche Möhra

Der erstmals 1257 urkundlich erwähnte Ortsteil Möhra kann besonders schöne und liebevoll sanierte Fachwerkhäuser vorweisen. In Möhra waren die Vorfahren Martin Luthers zu Hause und hier verweilte er 1521 kurz vor seiner "Entführung" auf die Wartburg. Das Lutherstammhaus, die Lutherkirche, das Lutherdenkmal und die Ausstellung in den Lutherzimmern erinnern an die Lebensgeschichte des großen Reformators. Der Lutherweg führt von Möhra zur Wartburg in Eisenach bzw. zum Glasbachgrund bei Steinbach, wo Luther zum Schein entführt wurde.

Angebote vor Ort:

Lutherausstellung im Dorf-Gemeinschaftshaus

In den Lutherzimmern im aufwendig sanierten Dorfgemeinschaftshaus "Zum wilden Moor"  ist eine  Ausstellung zum Thema "Martin Luther und Möhra" zu besichtigen. (...)

Weiterlesen …

Lutherplatz mit Lutherkirche und Lutherstammhaus

Die Familie Luder besaß im 16. Jahrhundert ganze fünf Höfe in Möhra und gehörte zu den alteingesessenen Bauernfamilien. (...)

Weiterlesen …

Dharmazentrum

Das Dharmazentrum Möhra ist ein Ort für buddhistische Studien und Meditation, an dem die Lehre Buddhas - der Weg des Erwachens - unterrichtet wird.

Weiterlesen …

Karte: