Mühlhausen

Blick auf die Altstadt von Mühlhausen
Blick auf die Altstadt

Als Stadt der Türme, Tore und der Kirchen ist Mühlhausen weithin bekannt. Es waren die 59 Türme der Kirchen und der Stadtmauer, die dem Ort den Namen "Mulhusia turrita" - das turmgeschmückte Mühlhausen gaben. Im Mittelalter galt Mühlhausen nach Erfurt als bedeutendste Stadt Thüringens. Die architektonische Vielfalt und die gesamte Stadtanlage mit der erhaltenen und begehbaren Stadtmauer zeugen von der wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung der einstigen Reichs- und Hansestadt. Im Bauernkrieg war Mühlhausen Sammelpunkt der Aufständischen. In der fünfschiffigen Marienkirche predigte der Reformator Thomas Müntzer. Zudem gilt Mühlhausen als ein Zentrum protestantischer Kirchenmusik. Die dreischiffige Hallenkirche Divii Blasii war Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach. Die Stadtsanierung der letzten Jahre lässt die Altstadt heute in neuem Glanz erstrahlen.

Weitere Informationen auch unter www.muehlhausen.de

Angebote vor Ort:

Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche

Die Klosterkirche St. Crucis am Kornmarkt war ursprünglich eine Bettelordenskirche. Nach grundlegender Restaurierung wurde sie 1975 zum Museum umgestaltet.

Weiterlesen …

Bauernkriegsspektakel

Jahr für Jahr lädt Mühlhausen zu einer Zeitreise besonderer Art: dem “Bauernkriegsspektakel”. Das bunte Mittelalterfest erinnert an Thomas Müntzer (...)

Weiterlesen …

Thomas-Müntzer-Gedenkstätte St. Marien

In welche Etappe der Kultur- und Stadtgeschichte Mühlhausens man auch Einblick nimmt, immer hat St. Marien - nach dem Erfurter Dom (...)

Weiterlesen …

Karte: