Predigerkirche

Das 1899 im ehemaligen Refektorium des Dominikanerklosters gegründete Thüringer Museum besitzt den größten Bestand an mittelalterlicher Schnitzkunst in Thüringen.
Die Sammlung von Skulpturen und Altarzusammenhängen bietet einen Überblick über die reiche Produktion sakraler Kunstwerke in verschiedenen Regionen des Landes seit dem 12. Jahrhundert. Die Kunstwerke sind in der Krypta der turmlosen Predigerkirche ausgestellt. Zu Ehren Landgräfin Elisabeth kurz nach deren Heiligsprechung errichtet, war die Predigerkirche ursprünglich ein Teil der Klosteranlage. Die erhaltenen Klostergebäude, in denen sich ab 1544 eine Lateinschule befand, werden heute vom Martin-Luther-Gymnasium genutzt.

Öffnungszeiten:

Mittwoch - Sonntag und an gesetzlichen Feiertagen: 10:00 - 13:00 Uhr

Gruppen und Schulklassen können das Museum nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten besuchen, Voranmeldung unter: 03691 / 743293.

Kontakt:

Thüringer Museum - Predigerkirche
Sammlung "Mittelalterliche Kunst in Thüringen"
Predigerplatz 2 (Nähe Markt)
99817 Eisenach
Tel. 03691 - 784678