Schmalkalden

Schloss Wilhelmsburg mit Torwächterhaus / Foto: Sascha Bühner
Schloss Wilhelmsburg

Romantische Winkel und enge Gässchen, liebevoll restaurierte Fachwerkbauten und Steinerne Kemenaten, die Stadtkirche St. Georg und das Schloss Wilhelmsburg: In Schmalkalden treffen Baukunst, Flair und Historie zusammen. Wer die ehemals hessische Stadt besucht, betritt historischen Boden auf dem vor allem die Ereignisse des 16. Jahrhunderts – der Zeit Martin Luthers - ihre Spuren hinterlassen haben.

Angebote vor Ort:

Hessenhof

Im ehemals ebenerdig gelegenen Empfangsraum des heutigen Hessenhofes wurden Anfang des 13. Jahrhunderts Szenen aus dem Iwein-Epos des (...)

Weiterlesen …

Rathaus

Das Rathaus der Stadt Schmalkalden rückt mit der Gründung des Schmalkaldischen Bundes 1530 in den Mittelpunkt europäischer Geschichte. (...)

Weiterlesen …

Schloss Wilhelmsburg

Unter Wilhelm IV. wurde Schloss Wilhelmsburg als Nebenresidenz der hessischen Landgrafen 1585-90 erbaut. Das Schloss gilt aufgrund seiner umfassend erhaltenen (...)

Weiterlesen …

Stadtkirche St. Georg mit Lutherstube

Die Kirche im Zentrum der spätmittelalterlichen denkmalgeschützten Altstadt ist Stätte des Gottesdienstes, der Stille, der Anbetung und eine (...)

Weiterlesen …

Karte: