Schweina

Der Fröbel-Kindergarten in Schweina
Fröbel Kindergarten

Schweina liegt am Rande des Thüringer Waldes, umgeben von einem malerischen Tal, durch das die Werra fließt. Den herrlichen Ausblick genoss schon der Herzog von Sachsen-Meiningen, der unweit von Schweina das prachtvolle Residenzschloss Altenstein errichtete. Berühmtester Bewohner des Ortes war der Begründer des Kindergartens - Friedrich Fröbel. Auf dem Fröbelwanderweg ist Interessantes über diesen großen deutschen Pädagogen zu erfahren, der hier auf Schloss Marienthal lebte und seine letzte Ruhestätte auf dem Schweinaer Friedhof fand.

Wohl einmalig in Deutschland ist der Brauch des Fackelbrennens auf dem Antoniusberg am 24. Dezember, der alljährlich viele Besucher an Heiligabend nach Schweina lockt.

Angebote vor Ort:

Schloss Marienthal

Als Jagdschlösschen der Herzöge von Meiningen im 16. Jahrhundert erbaut, beherbergte das Schweinaer Schloss Marienthal ab 1850 den Pädagogen (...)

Weiterlesen …

Friedrich-Fröbel-Gedenkstätte und Fröbel-Grab

Am 24. Juni 1852 wurde Friedrich Fröbel auf dem Schweinaer Friedhof beigesetzt. Auf seinem Grabdenkmal mit Würfel, Walze und Kugel steht (...)

Weiterlesen …

Karte: